Borcarbid (B4C)

Borcarbid ist eine schwarze Keramik und nach Diamant eines der härtesten bekannten Materialien. Seine Zusammensetzung variiert abhängig von den Produktionsparametern zwischen B4,3C und B10,4C, wobei technisches Borcarbid in der Regel an der kohlenstoffreichen Grenze liegt und meist vereinfacht als B4C bezeichnet wird. Durch seine hohe Härte und E-Modul ist Borcarbid besonders verschleißfest. Dementsprechend wird es für Düsen von Sandstrahlanlagen, sowie als Strahlmittel verwendet. Dieselben Eigenschaften ermöglichen den Einsatz als ballistischen Körperschutz, der aufgrund der geringen Dichte von B4C zu nennenswerten Gewichtseinsparungen gegenüber herkömmlichen Materialien für die Körperpanzerung führt.[SCH15]

Typische chemische Zusammensetzungen

Borcarbid Feinpulver
<45µm – 9µm (B4C)

Branchen

Rüstungs- & Ballistikindustrie, Verschleißschutz

Anwendungsbeispiele

Poliermittel, Läppmittel, Heißpresspulver

Borcarbid Ultra-Feinpulver
8 – 15m2/g (B4C)

Branchen

Rüstungs- & Ballistikindustrie, Verschleißschutz

Anwendungsbeispiele

Poliermittel, Läppmittel, Heißpresspulver

Individuelle Siliziumcarbid/
Borcarbid Kompositpulver (SiC/B4C)

Branchen

Rüstungs- & Ballistikindustrie, Verschleißschutz, Bergbau

Siliziumcarbid/
Borcarbid
(Si3N4/B4C) 60/40

Branchen

Rüstungs- & Ballistikindustrie, Verschleißschutz, Bergbau